Hotline (+49)651 - 460 88 00

Viscoschaum

Viscoschaum besteht aus einem speziellen Kaltschaum (Polymer), der beim Einsinken des Körpers keine Druckpunkte erzeugt, sondern den Druck verteilt. Wie macht er das?

Er federt nicht, wie man es vom normalen Kaltschaum her kennt, sondern er verformt sich gedämpft. Pressung und Rückdehnung geschehen verzögert. Es ist der Effekt, den Stoßdämpfer an Ihrem Auto bewirken, sodass die Federn nicht nachwippen.
Durch diese gedämpfte Nachgiebigkeit hat Viscoschaum die höchst gemessene Druckverteilung aller Schäume und wird daher auch "das trockene Wasserbett" genannt. Er hat die beste Anpassungsleistung aller synthetischen Schäume.

Allerdings hat er nicht nur die viscoelastische Eigenschaft, die durch Gewicht ausgelöst wird, sondern auch eine thermoplastische, also wärmeabhängige Verformbarkeit. Das bedeutet allerdings, dass Schwitzer den Viscoschaum nicht nutzen sollten, und aus anatomischen Gründen Bauchschläfer auch nicht.

Originale Viscoschaum-Matratzen (ab Raumgewicht= 65) werden selten mit Zonen hergestellt.

 

Ein Gefühl von Schwerelosigkeit

TEMPUR Matratzen passen sich Ihrer Körperform an und geben Ihnen ein Gefühl der Schwerelosigkeit.

TEMPUR Matratzen nehmen exakt die Konturen Ihres Körpers auf und ermöglichen durch die einzigartige, druckentlastende Wirkung, dass Sie in einer natürlichen und spannungsfreien Stellung schlafen können. Die Durchblutung wird so gefördert und damit das Bedürfnis nach häufigem Lagewechsel reduziert. Die Schlafqualität wird spürbar besser.

Wirbelsäule und Gelenke ruhen in ihrer natürlichen Position Verspannungen und Schmerzen sind häufig auf eine falsche bzw. unnatürliche Schlafhaltung zurückzuführen. Wenn Sie auf einer TEMPUR Matratze ruhen, befinden sich Ihre Wirbelsäule und Ihre Gelenke in einer natürlichen Position. Hierdurch wird auch die Belastung von Muskeln und Nerven verringert und Schlafprobleme können gelindert werden.

Weitere Infos unter: tempur.com

© Schlaf Werkstatt 2018
German English