Hotline (+49)651 - 460 88 00

Wasserbetten

Wasserbetten

Die ideale Regeneration: Der Mensch verbringt ein Drittel seines Lebens im Bett, dadurch steht dem Bett eine ganz besondere Bedeutung für unser Wohlbefinden zu. Ein Gutes, auf Ihre Bedürfnisse abgestimmtes Wasserbettsystem, fördert den erholsamen Schlaf und die Lebensqualität.

Verschiedenen Varianten sind nahezu überall einbaubar:  

  • Einbau in Ihren vorhandenen Bettrahmen
  • oder freistehend und individuell gestaltbar
  • Beruhigungsstufen „gar nicht“ bis „stark“ beruhigt
  • allergiefreundliche Oberteilbezüge, waschbar 60-90 Grad, trocknergeeignet, Öko-Tex-Standart 100 zertifiziert
  • hochwertige Sockel-Dekore, Echtholzfurniere, Leder, Textilleder und moderne Stoffe in großer Auswahl
  • Komforthöhen, Schubladen-/ Stauraumsockel

Die häufigsten Fragen zum Thema Wasserbett... und wie sie beantwortet werden

Was bedeutet Wasserkern?
Es ist die Abwandlung des Begriffs "Matratzenkern", die Wassermatratze aus hochwertigem Vinyl, darin befindet sich das Wasser. Ebenso integriert ist auch das Dämpfungssystem, das die unterschiedlichen Beruhigungsgrade ermöglicht.

Was bewirkt das Dämpfungssystem?
Die sanfte Bewegung im Wasserbett wirkt sehr entspannend. Das Empfinden und die Wünsche sind jedoch von Mensch zu Mensch verschieden. Durch das Dämpfungssystem wird die Bewegung und das Verhalten des Wasserkerns kontrolliert. Es besteht aus einer oder mehreren Schichten Vliese, die im Kern liegen und die Bewegung dämpfen. Bei uns wählen Sie aus mehreren Dämpfungs- oder Beruhigungsstufen Ihren persönlichen Liegekomfort aus, von ganz beruhigt bis neutral.

Wie funktioniert die Heizung?
Das VDE/GS/CE geprüfte Heizelement ist hermetisch abgeschlossen. Es liegt unterhalb des Sicherheitssystems und ist so völlig vom Wasserkern getrennt. Mit der Kontrolleinheit wählen Sie ganz bequem die Temperatur, die dann elektronisch geregelt und konstant gehalten wird. Eine Kindersicherung verhindert versehentliches Verstellen.

Wie bleibt das Wasser frisch?
Dem Wasser wird bei der Montage ein Pflegemittel, der Konditionierer, beigegeben. Die Zugabe erfolgt in regelmässigen Abständen und kann leicht selbst durchgeführt werden. Das Wasser braucht dabei nicht gewechselt werden.

Kann ich mein gewohntes Bettzeug verwenden?
Für die 20cm hohe Wassermatratze gibt es bei uns Spannbettbezüge in aktuellen Farben mit guter Passform - auch für Doppelbetten. Alle anderen Bettausstattungen können Sie wie gewohnt weiter benutzen.

Brauche ich auch einen neuen Bettrahmen?
Nein, mit unseren Einbausystemen können Sie aus jedem vorhandenen Bettrahmen ein echtes Wasserbett machen.

 

 

Geläufige Vorstellungen über Wasserbetten

Viele Menschen kennen kein Wasserbett und haben noch nie die Erfahrung gemacht, in einem zu liegen. Trotzdem haben sich etliche Vorstellungen darüber aufgebaut, die wir hier aufgreifen. Wir erläutern Ihnen gerne die tatsächlichen Eigenschaften und Auswirkungen:

Wasserdichte Kerne
Unsere Wasserkerne sind mit einer sowohl seit Jahrzehnten bewährten Schweißtechnik (AbbCo) hergestellt, als auch mit neutechnologischer Ionenverbindung (Akva), und sie unterliegen strengen Kontrollen. Der Schaumrahmen bildet mit dem Sicherheitssystem eine stabile Wanne, dadurch kann kein Wasser auslaufen. 

Ruhiger Schlaf
Die Bewegungen des Partners kann man kaum spüren, wenn man ein duales Systems wählt, das zwei voneinander getrennte Wasserkerne enthält. Aus ergonomischer Sicht ist es ohnehin sträflich, wenn ein Händler ein durchgehendes Monosystem verkauft. Wir beraten bewusst gesundheitsbezogen und verkaufen ausschließlich duale Systeme (Doppelbetten), da die Menschen alle unterschiedlich sind im Körperbau und in den Schlafgewohnheiten und unterschiedliche Beruhigungsstufen und Füllmengen benötigen.

Perfekte Temperatur
Im Durchschnitt werden die Betten auf 28 Grad eingestellt. Die menschliche Körper-Innentemperatur beträgt zwar tagsüber 36,5 Grad, jedoch liegt die Hautoberflächentemperatur nur bei diesen 28 Grad, und daran muss die Temperatur angepasst sein. Das Wasserbett fühlt sich also nicht warm sondern nur nicht kalt an, das bedeutet: Hauttemperatur = Wassertemperatur.
Wenn im Winter der Schlafraum besonders kühl ist, fühlt sich ein Wasserbett natürlich warm an und wärmt einen schnell wieder auf. Im Sommer kann die Wassertemperatur auch gerne auf 25 Grad reduziert werden, um nicht schwitzen zu müssen :-)
Die perfekt eingestellte Temperatur entspannt und fördert so die Durchblutung, löst Muskelverspannungen und lindert Rückenprobleme. Selbstverständlich kann durch die zwei Temperatursysteme die persönliche Wunschtemperatur auf beiden Seiten individuell geregelt werden (bei dualen Systemen).

Niedriger Energieverbrauch
Wasserbetten sind beheizt und benötigen Energie. Unsere Lieferanten bauen ausschließlich hochwertigen Energiesparheizungen ein. Durch Niedervolttechnik wird mit wenig Leistung das Temperaturniveau gehalten. Dadurch fallen lediglich ca. 5-8 Euro / Monat an Kosten an, je nach Temperatur.

Stabile Böden in allen Häusern
Ein Wasserbett hat sicherlich Gewicht. Allerdings ist ein vollgefüllter massiver Kleiderschrank auch sehr schwer, er hat sogar ein punktuell höheres Gewicht als das Bett. Bei einen Doppel-Wasserbett verteilt sich das Gewicht so, dass ein Druck von 80kg/qm entsteht.
Häuser ab Baujahr 1934 müssen der DIN-Statiknorm 1055-3 entsprechen, die eine Mindestbelastbarkeit von 150 kg/qm vorschreiben, sodass die Böden keinerlei Probleme mit diesem Gewicht haben.

© Schlaf Werkstatt 2018
German English